Verenas Wellensittiche

Spreizbeine beim Küken


Mein Billy und seine Behandlung

  • Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine E-Mail schicken.

Billy  (3 Tage alt). Man sah Billy seine Spreizbeinchen noch nicht an.



Billy 9 Tage alt. Ich fuhr mit Billy zur Vogelkundigen Tierärztin, die Billy erst Gymnastik verschrieb. Leider Ohne Erfolg, denn Billys linke Seite wurde auch schlimmer.



Billy 11 Tage alt. Ich fuhr mit Billy noch mal zur Tierärztin und diese hat Billy die Beinchen Bandagiert Sie gab ihm eine Woche, sonst würde sie ihn einschläfern.


 
Ich sollte Billy per Hand füttern und von den Elterntieren trennen. Billy war damit jedoch garnicht zufrieden und ich auch nicht.



Billy 12 Tage alt. Ich setzte Billy  trotzdem wieder zu seiner Familie und alle haben ihn mitgefüttert.


Ich sollte mit Billy eigentlich wieder zur Tierärztin kommen. Da ich Angst hatte, dass Billy eingeschläfert werden muss, habe ich ihm selber das Tape wieder entfernt. Leider war ich überhaupt nicht glücklich, denn Billy´s Beinchen waren immer noch nicht besser. Aber ich riss mich zusammen und wollte es Billy zu liebe weiter versuchen.


Wir machten weiterhin tägliche Sitzübungen in einer Kaffeetasse und Greifübungen am Stöckchen.


Ich habe ihm seine Beinchen selber wieder verbunden und wartete noch etwas ab. Auch seine Füßchen mussten gerade getapet werden, da diese etwas verdreht waren. Nach 3 Tagen wechselte ich das Verband wieder und der Zustand war noch der selbe. Billy fing dazu noch an, in seine Beinchen zu beißen und ich war komplett überfordert.
 



Jemand empfahl mir Zinksalbe zu kaufen und ich sollte diese jeden Tag auf Billy´s Wunden auftragen.
Billy musste komplett Bandagiert werden, was ich dann auch selber machte.




Nach 3 Tagen entfernte ich Billy das ganze Zeug und war beeindruckt. Billy konnte stehen, jedoch nur mit verbundenen Unterschenkeln.


Zwei Tage später habe ich Billy´s Unterschenkel frei gemacht um das Verband zu wechseln. Ich traute meinen Augen nicht, denn Billy konnte ohne Tape stehen und sogar etwas wackelig laufen. Danach habe ich Billy´s Unterschenkel vorsichtshalber wieder verbunden.


Ab dann wurde es von Tag zu Tag besser. Billy lernte von selber mit Verbundenen Beinchen zu klettern und zu fliegen. Fümf Tage später habe ich Billy's Beine nicht mehr verbunden und er lernte ganz selbstständig zu sein.


Heute lebt Billy mit in der Außenvoliere und ist ein glücklicher stolzer Welli der auf Lebenszeit bei mir leben darf. Seine Krankheit sieht man ihm kaum mehr an.



Bitte gebt ein Küken wegen Spreizbeinchen nicht so schnell auf und schreibt mich vorher an! Versucht auch wenn der Tierarzt das Küken einschläfern will, dass Küken selbst zu behandeln.
Jedoch nur, wenn das Tier sich nicht stark quält!
 
Materialien zum selber behandeln des Küken:
  • Zink Salbe für eventuelle Wunden an den Beinen.
  • Vitamin B Komplex Tropfen für Vögel.
  • 1 Rolle Sensitiv Hansaplast zum verbinden der Beine.
  • Eine kleine Nagelschere zum entfernen des Tape.
  • Taschentücher zum seitlichen polstern des Küken im Nistkasten.
  • Eine Kaffeetasse zum sitzen üben.

Falls das Küken nicht mehr gefüttert wird:
  • Aufziehfutter: Nutri Bird A21 für Wellensittiche.
  • Aufziehspritzen (kleine) aus der Apotheke.
Bei weiteren Fragen sendet mir gerne eine E-Mail oder schreibt mich auf Facebook unter: Verenas_budgies an.



Das kopieren und verbreiten dieser Fotos ist nicht erlaubt!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden