Verenas Wellensittiche

Blinder Wellensittich


Diese Seite widme ich meinem verstorbenen Wellensittich Polly

Polly habe ich mit 9 Jahren bei mir aufgenommen. 

Als Polly bei mir einzog, war er sehr unsicher und konnte nur einen Lautton von sich geben. Er schien auch sehr orientierungslos und wollte die meiste Zeit auf dem Boden verbringen. Ich bin ein paar mal mit der Hand um Polly herum vorbeigerauscht und habe gemerkt, dass er kein bisschen darauf reagierte. Ich packte Polly ein und fuhr mit ihm zum Vogelkundigen Tierarzt. Dieser bestätigte meinen Verdacht. Polly ist blind! Ich habe Polly dann ein Häuschen für auf den Volierenboden gebastelt und zusätzlich an dem Häuschen eine kleine Leiter montiert.  Auf dem Dach seines Häuschens stand immer an der gleichen Stelle sein Wasser und Futter. Polly lernte schnell damit umzugehen und wusste genau wo sein Futter und Wasser steht. Die Leiter an seinem Häuschen wurde sein Bester Freund. Er hat sie sehr geliebt! Polly fing nach ein paar wochen an, den anderen Wellensittichen zu antworten und lernte nach und nach immer mehr ihre Sprache.  Langsam konnte er wie ein richtiger Wellesittich schnattern und verschiedene laute von sich geben. Andere Wellis wollte er jedoch nicht direkt bei sich auf dem Boden haben. Nur ab und zu, um sich gegenseitig etwas zu erzählen. Abends schlief er bei seinem Häuschen ein und dadurch das er tagsüber viel in der Voliere rumgelaufen ist und den Boden erkundet hatte, wurde seine Körperhaltung immer und immer besser. Was ihm auch sehr geholfen hat, waren einzelnde Korkenzieherhaselnusszweige auf dem Boden. Er setzte sich oft auf diese und so konnte er noch etwas auf Stangen sitzen und etwas greifen. Er war sehr lebendig und lebensfoh, nachdem er immer mehr auftaute und mehr aus sich raus kam. Balzen mit seiner Leiter und schnattern ohne Ende waren sein größtes Hobby.

Man sieht, auch ein Wellensittich der völlig blind ist, kann glücklich sein. Man muss ihn nur dabei etwas unterstützen und ihm seine Zeit lassen, damit umzugehen. Bitte auch hier nicht direkt einschläfern lassen!

Polly schlief mit 14 Jahren ruhig und glücklich an seinem Häuschen ein. <3

Auch bei diesem Thema könnt ihr mir gerne jederzeit Fragen stellen.





 




 
Das kopieren und verbreiten dieser Fotos ist nicht erlaubt!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden